Bildung und Innovationen in der beruflichen Bildung

Die Auszubildenden Ann-Katrin, Maurice, Felix Beck unter Betreuung von Ausbildungsleiter Jörg Götzinger der Firma Oswald aus Bayern freuten sich riesig über die Junior-Award Bronze Medaille der internationalen Jury auf der Erfindermesse iENA 2018 in Nürnberg. Das Firma Oswald Team präsentierte sich Anfang November mit ihrem Kunststoff-Recycling Projekt auf dem Messestand der KIT-Initiative Deutschland e.V. der auch dem Deutschen Erfinderverband zur Junior-Erfinder Arbeit zur Verfügung steht. Die Kunststoff Schredder Maschine wurde von den Auszubildenden gebaut und nach Westafrika in den Senegal gebracht. Die Nutzer wurden von den Auszubildenden geschult.
Ausbildungsleiter Jörg Götzinger und die Firma Oswald erhielten den KIT-Medienpreis als Sonderpokal auf der iENA 2018 für den von Auszubildenden geleiteten „KIT-Club Firma Oswald“. Der Club dient als Symbol guter und beispielhafter Lehrlingsausbildung im deutschen Mittelstand. Götzinger sagt: „Die beiden Auszeichnungen sind ein Ritterschlag für unsere gesamte Ausbildung bei Oswald“.
„Unser Projekt wurde auf der Messe von vielen interessierten Besuchern bestaunt und die Menschen waren begeistert und beeindruckt über das soziale Engagement unserer Auszubildenden“ freute sich Götzinger.
Die Mission der KIT-Initiative (KIT steht für Kreativität, Innovationen, Technik) begeistert und motiviert Jung und Alt für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Geleitet wird die Initiative von Dipl.Ing. (FH), Patent Ing. Hans-Georg Torkel, der als ehemaliger Schulleiter am Berufskolleg Erfahrungen in der Dualen Partnerschaft hat. Götzinger meint: „Torkel ist ein Pionier in diesem Bereich, der mit sehr viel Engagement, Herzblut und vielen Ideen besonders für junge Menschen (jeder ist so jung, wie er sich fühlt) in der KIT-Initiative (Breitenförderung) und im Deutschen Erfinder-Verband (Spitzenleistung) individuell fördert.
Die jährliche Teilnahme an der iENA ist für unsere Firma und deren Ausbildung eine internationale Plattform sich zu präsentieren und auf sich aufmerksam zu machen. Des Weiteren nehmen unser Standpersonal an den Messetagen an interessanten Vorträgen und Podiumsdiskussionen teil. Wir schauen voller Erwartung auf die iENA 2019.“
Herr Torkel wurde auf die Firma Oswald durch die Verleihung des Deutschen Umweltpreises 2017 aufmerksam. Er gratulierte zum Preis und zur überdurchschnittlich guten Lehrlingsausbildung. Zwischen Ausbildungsleiter Jörg Götzinger und dem 2016 pensionierten Schulleiter am Berufskolleg Hans-Georg Torkel „funkte“ es. Kreative Köpfe begannen für das Duale System zu innovieren. Beide riefen den KIT-Club Firma Oswald unter Leitung der Auszubildenden ins Leben. Torkel und Götzinger werden zu Innovationen in der beruflichen Bildung eine Zusammenarbeit zwischen NRW und Bayern aufbauen. Es werden Ideen zum Projekt „Problemlösung Bildungsnotstand Lehrermangel“ entwickelt.

Jörg Götzinger,  Ausbildungsleiter der Firma Oswald,
Hans-Georg Torkel,  DEV, Bereich JuniorErfinder,

 

KIT-Club Fa. Oswald

Vorne Joachim Bader (Präsident AEI Europäischen Erfinderverband), Auszubildende der Firma Oswald; Hintere Reihe rechts Ausbilder Jörg Götzinger und Hans-Georg Torkel (DEV Junior-Erfinder Arbeit).