Bündelung der Kräfte und Spezialkompetenzen

In 24 jähriger Schulleitertätigkeit und berufsbegleitendem Aufbau des MINT Vereins KIT-Initiative Deutschland e.V. hat Innovator Hans-Georg Torkel ein außergewöhnliches Netzwerk mit kompetenten Kooperationspartnern aufgebaut. Er bündelt die Talente von Schülern, Pädagogen, Unternehmern, Kommunen und talentierten jungen Politikern mit dem Institut Bildung, Innovationen, Digitalisierung in Trägerschaft der KIT-Initiative Deutschland. Patent-Ing. Torkel leitet (privat) die Patentabteilung für Junior-Tüftler und Erfinder.

Patent-Ing. Torkel baut vergleichbar zum inzwischen erfolgreichen Modell „Sprunginnovationen“ der Bundesregierung (eher im Wissenschaftsbereich) im KITA, Primarbereich, Sek I, Sek II mit besonderer Betonung der Dualen Partnerschaft (Lehrlingsausbildung).  Bewährte Marken des Trägervereins KIT-Initiative Deutschland kommen zum Einsatz.

  • Juniorschule Musterstadt (lernen ohne Lehrer und Betreuer)
  • Erfinden lernen und Existenzen gründen
  • KIT-Club Musterfamilie (Bildung aus der Familie)
  • KIT-Club Musterfirma (geleitet von den Auszubildenden der Firma)
  • KIT Kinderpatentamt  (nach einer Idee einer Berliner Firma)
  • KIT Deutsche Meister  (abgeleitet von Deutschen Patenten)
  • KIT Weltmeister (abgeleitet aus Weltpatenten“PTC“)
  • Europäisches Innovationshaus mit Regionalisierung in den Bundesländern
  • Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB) (seit 2000) mít dem NiBB Bildungsweisenrat
  • Wertschätzung für besonderes gesellschaftliches Engagement durch Aufnahme in die „Danke-Gruppe“ im Europäischen Innovationshaus.