Kundenstimmen

 

Nach einer Erstberatung gemeinsam mit meiner dreizehnjährigen (pubertierenden) Tochter, buchte ich einen Folge-Termin, zu dem meine Tochter nicht hin wollte. Als ich mit meiner Tochter ankam und das mitteilte, schlug Frau Gessenich vor, die Beratung mit meiner Tochter alleine durchzuführen. Bereits beim ersten Treffen hat mich ihre professionelle Art überzeugt – deshalb willigte ich ein. Meine Tochter wollte dann auch dort bleiben. Sie hat mir danach nicht wirklich erzählt, was besprochen wurde – aber ich bin verblüfft, für was meine Tochter seit dem alles selbst die Verantwortung übernimmt und auch, dass sie sich sich jetzt (meistens) an unsere Vereinbarungen hält.